Seit genau drei Wochen ist Charly nun bei uns und er hat sich richtig gut eingelebt.

Charly ist schnell ein Teil unserer Familie geworden. Selbst die beiden Kater, die bisherigen „Herren des Hauses“, dulden inzwischen gelassen die Anwesenheit des komischen großen neuen Hausgenossen.

Man merkt natürlich, dass Charly kein Jungspund mehr ist. Er schläft sehr viel, mäkelt hin und wieder am Essen rum, aber er genießt eben auch die langen Spaziergänge, in den letzten Tagen ja sogar im Schnee. Der Neue Garten, der Park Sanssouci oder der Wildpark, Charly kennt sie inzwischen alle. Und alle kennen Charly, hat er doch überall bereits seine „Ausgrabungsarbeiten“ getätigt und damit seine Spuren hinterlassen.

Charly kam mit einigen größeren und kleineren gesundheitlichen Problemen auf Peggys Hof und somit auch zu uns. Mit der Unterstützung von Tierarztpraxis Nora Wickidal und Stadtpraxis Potsdam Dr. med. vet. Anja Laabs ( https://www.stadtpraxis-potsdam.de/ ) setzen wir alles daran, dass er hoffentlich noch eine lange und schmerzfreie Zeit vor sich hat, und wir freuen uns, sie mit ihm gemeinsam verbringen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.