Unsere Hunde leben in verschiedenen Rudel, je nach Alter, Aktivität und Verträglichkeit. Um keine Zaunaggressionen oder Dauerstress für die Vierbeiner zu verursachen, gehen sie mehrfach am Tag im Wechsel in den Hundeauslauf. Zusätzlich gehen sie mit Mitgliedern oder anderen lieben Menschen im Wald spazieren.


Chrossy

Chrossy wurde im Jahr 2012 geboren und ist im Dezember 2017 zu uns auf den Hof gezogen. Sie stammt ursprünglich aus Rumänien und hatte dort einen schweren Unfall mit einem Motorrad, bei dem sie ihr rechtes Vorderbein verlor. Auch ihr rechtes Hinterbein wurde so schwer verletzt, dass es versteift werden musste. Chrossy hatte das Glück, dass eine Klinik in Rumänien sie aufgenommen hat und operierte. Im November bekamen wir die Anfrage ob wir einen dreibeinigen Hund aufnehmen würden, da sie nicht weiterhin in der Klinik bleiben konnte. Wir sagten ja und so kam Chrossy zu uns. Als wir sie das erste Mal sahen, waren wir fasziniert wie Chrossy ihr Leben auf eigentlich nur 2 Beinen meistert. Bis heute beeindruckt sie uns immer wieder aufs Neue, denn Chrossy ist schneller als mancher Artgenosse auf 4 Beinen. Sie hat eine Lebensfreude die kaum zu übertreffen ist und nimmt ihr Leben so wie es ist. Sie ist einfach ein Gute Laune Hund. Chrossy mag sich sehr gerne kraulen lassen und gegen Leckerlies hat sie natürlich ebenfalls nichts einzuwenden.

Chrossy gehört zu den festen Samtschnuten.

Maika

Maika ist ca. Anfang Mai 2018 geboren und kam Ende Juni mit ihren 9 Geschwistern zu uns. Sie wurden in der Tierklappe abgegeben. Maikas 9 Geschwister sind inzwischen in gute Hände vermittelt worden, nur irgendwie war für sie nicht der Richtige dabei. Maika ist etwas, anders als ihre Geschwister es waren, denn sie war von Anfang an eher zurückhaltend und ängstlich. Dieses Verhalten zeigt sie leider immer noch. Wir haben deshalb beschlossen, Maika fest als Samtschnute bei uns auf dem Hof aufzunehmen.

Tobi

Tobi sollte eingeschläfert werden. Tobi kam Anfang der Woche zu uns. Der Hundeopi ist laut seinem Impfpass 17 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Spanien. Als wir von Tobi erfuhren hieß es, Tobi hat einen gebrochenen Kiefer auf Grund seiner schlechten Zähne, seine Zähne sind eine Katastrophe, er ist blind und seine Augen müssen höchstwahrscheinlich raus genommen werden. Seine Blutwerte sehen soweit gut aus für einen so alten Hund. Trotzdem eine ziemliche Baustelle mit 17 Jahren…Als wir von Tobi erfuhren hieß es, Tobi hat einen gebrochenen Kiefer auf Grund seiner schlechten Zähne, seine Zähne sind eine Katastrophe, er ist blind und seine Augen müssen höchstwahrscheinlich raus genommen werden. Seine Blutwerte sehen soweit gut aus für einen so alten Hund. Trotzdem eine ziemliche Baustelle mit 17 Jahren…Tobi ist ein echter Herzenshund. Er kam hier an, als wäre er schon 100 mal hier gewesen und fühlte sich direkt wohl. Er ist für sein 17 Jahre noch echt fit und man könnte denken, er ist in Wahrheit ein paar Jahre jünger.

Luka

Luka kam über die Tierhilfe Südbrandenburg e.V. in Mai 2021. Nach ein wahrscheinlich nicht besonders schönes Leben bekommt Luka jetzt die Möglichkeit dazu bei den Hof Samtschnute.  

Ein schlimmer Fall folgt auf den anderen