Tierschutz ist nix für Weicheier!

Tierschutz ist nix für Weicheier!

Vor ein paar Tagen hat uns die liebe Fellnasenhilfe aus Niemegk um Hilfe gebeten. Bei ihnen ging ein Notruf ein, dass eine Katze sich auf der anderen Seite eines Bachs befindet und es so scheint als wäre sie verletzt.

Keiner kam an die Katze ran und sie saß dort bereits seit über 24 Stunden. Die Fellnasenhilfe war gerade unterwegs und konnte somit nicht hin fahren.
Wir machten uns also direkt auf den Weg!
Es führte wirklich kein Weg über den Bach, also hieß es bei ca. 3 Grad Außentemperatur für Peggy einmal baden gehen. Im Februar war dann auch das Wasser des Baches, welches in Peggy’s Stiefel lief, nicht wirklich warm…
Der blinde und verletzte Kater hatte jedoch unsere Hilfe bitter nötig!

Wir brachten ihn direkt zu einem Tierarzt vor Ort, der ihn sich angeschaute. Am nächsten Tag ging es dann zum Röntgen zu unserer lieben Tierärztin Nora und anschließend durfte der blinde Streuner zu den Fellnasen nach Niemegk ziehen.
Kommentare sind geschlossen.