Notfall! Hündin Jacky! -Spendenaufruf –

Notfall! Hündin Jacky! -Spendenaufruf –

Spendenaufruf für unseren Notfall Jacky!

Das ist die kleine Hundedame Jacky, sie kam durch ein anderes Tierheim zu uns.
Gefunden wurde sie von einer ganz lieben Frau aus der Umgebung von Görzke.
Was die kleine Hündin bisher schon alles erlebt hat, können wir leider nicht sagen, sicher ist aber, es würde uns das Herz brechen, wenn Jacky sprechen und uns berichten könnte…

Das Jacky gefunden wurde, war tatsächlich Rettung und Hilfe in letzter Sekunde!

Die kleine Hündin wurde vor ca. 7 Jahren geboren und eigentlich war sie schon abgeschrieben, weil sie angeblich zu alt sein soll, um Kosten zu verursachen…
Wir sind da anderer Meinung!
Bedenkt man, das die kleine Jacky auf der Straße gehend gefunden, kann man sich denken, das dieser Hund sehr wohl noch Lebenswillen und auch Kraft besitzt.

Also nahmen wir „Samtschnuten“ Jacky auf und brachten sie zu unserer Tierärztin zum Gesundheitscheck und zur medizinischen Erstversorgung. Gesundheitlich hat sie tatsächlich so einige Baustellen vorzuweisen. Sie hat neurologische Ausfälle und schwankt stark beim gehen, Herzprobleme, vereiterte Zähne…
Die Blutwerte hingegen sehen relativ gut aus, dennoch müssen wir jetzt unbedingt heraus finden, was der kleinen Jacky diese neurologischen Probleme bereitet.
Unsere Tierärztin hat mit einer medikamentösen Behandlung begonnen und Peggy kümmert sich liebevoll um die kleine Hundedame, die nur flüssige Nahrung zu sich nehmen kann.

                                   Jedes einzelne Lebewesen ist es wert, dass wir darum kämpfen!

Jacky hatte weder Ungeziefer am Körper, noch war sie stark verschmutzt und auch das Fell war nicht verfilzt. Das lässt uns zu der Annahme kommen, dass Jacky höchstwahrscheinlich ausgesetzt wurde!
Parallel suchen wir nun also nach Jackys Besitzer!
Die kleine Hundedame ist gechipt und Peggy ging auf die Suche nach irgendwelchen Infos…
Tatsächlich ist Jacky gemeldet, aber in Polen und sie heißt dort Daga. Ein Tierarzt in Polen hat sie irgendwann mal zu Gesicht bekommen und routinemäßig gechipt und in ein polnisches Haustierregister eintragen lassen. Hier findet sich auch eine polnische Adresse zu welcher der Hund scheinbar früher einmal gehörte. WIE nun Jacky nach Deutschland kam und wie lange sie schon hier ist, konnten wir bisher noch nicht heraus bekommen.

Um nun den neurologischen Ausfällen von Jacky auf den Grund gehen zu können, hatten wir einen Termin in der Tierklinik der „Kleintierspezialisten“ in Berlin vereinbart, um eventuell in einem CT mehr über die Ursachen zu erfahren. Von dieser Form der Untersuchung mussten wir dann vor Ort vorerst abgesehen. Da ihr Herzproblem noch nicht vollständig im Griff ist, wäre eine für die Untersuchung erforderliche Narkose zu gefährlich. Sie wird ja erst seit wenigen Tagen medikamentös eingestellt…
Dennoch wurde Jacky von der dortigen Neurologin gründlich untersucht. Leider ist weiterhin unklar, was dem Schatz genau fehlt.
Ihr Zustand kann mehrere Ursachen haben…
Inzwischen frisst Jacky selbstständig und spielt auch zwischendurch mal mit Peggy.
Sie ist zwar immer noch wackelig auf den Beinen, aber die Behandlung schlägt gut an.
Wir sind etwas erleichtert. Auch wenn wir wissen, dass sie noch nicht über dem Berg ist, sehen wir die positive Veränderung und haben Hoffnung, dass sie es schaffen wird.

Es geht ihr nun von Tag zu Tag etwas besser. In den kommenden Tagen stellen wir sie erneut unserer lieben Tierärztin Nora Wickidal vor. Um vor allem auch ihr Herzproblem weiter zu behandeln.
Ab und an macht sie immer noch Ausfallschritte aber es werden weniger. Sie war inzwischen auch schon einige Minuten im Freilauf unterwegs.
Komplett über den Berg ist sie jedoch erst, wenn wir die Medikamente absetzen können ohne Rückschritte erfahren zu müssen. Bis dahin wird es aber noch eine Weile dauern.

 

 

Wir möchten und werden Jacky selbstverständlich weiter bestmöglich medizinisch versorgen! Trotzdem ist es natürlich eine sehr große finanzielle Belastung für unseren kleinen Verein und daher haben wir für die kleine Jacky ein Spendenkonto eingerichtet!  A.U.

 

 

Wer die kleine Jacky und unsere Arbeit unterstützen möchte kann dies gerne unter:


Tierhilfe Hof Samtschnute

Iban DE97 1604 0000 0410 3917 00
Bic COBADEFFXXX

Oder per PayPal

Tierhilfe-hof-samtschnute@gmx.de

 

Kommentare sind geschlossen.